Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Widerrufsbelehrung finden Sie in Punkt 12.
Die Datenschutzerklärung finden Sie hier.

1. Allgemeines – Geltungsbereich

1.1 Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen dem Kunden und WeLoveBackups, betrieben von Marc Boeker, nachfolgend als “uns” oder „WLB“ bezeichnet. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung.

1.2 Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich zugestimmt.

2. Vertragsschluss

2.1 Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Technische sowie sonstige Änderungen bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten.

2.2 Die Anmeldung bei uns stellt ein verbindliches Vertragsangebot des Kunden dar, welches wir nach Prüfung bestätigen oder ablehnen. Erst die Bestätigung von uns stellt eine verbindliche Bestellung dar.

2.3 Wir sind berechtigt, das in der Bestellung liegende Vertragsangebot innerhalb einer Frist von 7 Werktagen nach Eingang bei uns anzunehmen. Wir sind aber auch berechtigt, die Annahme der Bestellung, etwa nach Prüfung der Bonität des Kunden, abzulehnen.

2.4 Beinhaltet das von Kunden ausgewählte Angebot eine Testphase, so beträgt diese 14 Tage. Der Kunde kann in dieser Zeit WLB kostenlos testen. Nach Ablauf der 14 Tage kann der Kunde innerhalb von 2 Tagen frei entscheiden, ob er eine kostenpflichtige Weiternutzung von WLB möchte oder ob er WLB nicht mehr nutzen möchte. Entscheidet sich der Kunde für eine Weiternutzung von WLB so gilt Punkt 2.3. Entscheidet sich der Kunde gegen eine Weiternutzung von WLB, werden wir zeitnah seinen Account und alle darin enthaltenen Daten unwiderruflich löschen.

3. Leistungsumfang

3.1 WLB stellt dem Kunden einen Service zur Sicherung, Archivierung und Wiederherstellung von Daten zur Verfügung. Darin enthalten sind verschiedene Programme, um die Datensicherung und Wiederherstellung durchzuführen und der vom Kunden gebuchte Speicherplatz auf den Servern von WLB. Die Menge an verfügbarem Speicherplatz richtet sich nach dem vom Kunden abgeschlossenen Tarif.

3.2 Wir gewährleisten eine Verfügbarkeit von 99 % im Jahresmittel. Ist die Sicherheit des Systembetriebs oder die Aufrechterhaltung des Services gefährdet, können wir den Zugang zu den Leistungen je nach Erfordernis vorübergehend beschränken.

3.3 Im Übrigen ergibt sich der Leistungsumfang aus der zum Zeitpunkt der Bestellung geltenden Angebotsinformation.

3.4 Supportleistungen, die über ein gewisses Maß hinausgehen, beispielsweise die Installation und Einrichtung von WLB beim Kunden vor Ort, werden nach vorheriger Absprache mit dem Kunden gesondert berechnet.

3.5 Übergabepunkt für die Dienstleistung ist der Router-Ausgang des von uns genutzten Rechenzentrums zum Internet. Für Ihre Anbindung an das Internet, das Bereitstellen oder das Aufrechterhalten der Netzverbindung zum Rechenzentrum sowie das Beschaffen und Bereitstellen von Netzzugangskomponenten für das Internet auf Ihrer Seite müssen Sie selbst Sorge tragen. Dies ist nicht Bestandteil der WLB Leistungen.

4. Datensicherheit und Datenverfügbarkeit

4.1 Wir bemühen uns, eine bestmögliche Datensicherheit und Datenverfügbarkeit zu gewährleisten. Trotzdem ist der Kunde verpflichtet, von seinen an WLB übermittelten Daten weitere Sicherungskopien anzufertigen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Daten des Kunden an mindestens einem weiteren, unabhängigen Ort gespeichert werden müssen, um bestmöglich gegen Verlust geschützt zu sein.

4.2 Die Daten des Kunden werden vor der Übertragung an WLB auf dem Gerät des Kunden verschlüsselt und ebenfalls über eine gesicherte Verbindung an WLB übertragen. Es ist daher wichtig, dass der Kunde ein sicheres Passwort zum Schutz seines Accounts und zur Verschlüsselung seiner Daten bei der Einrichtung von WLB vergibt. Wir empfehlen ein Passwort mit mindestens 32 Zeichen Länge, zusammengesetzt aus Buchstaben in Groß- und Kleinschreibung, Zahlen und Sonderzeichen.

4.3 Der Kunde ist verpflichtet, sein Account-Passwort sowie die Passwörter für die Datenverschlüsselung vertraulich zu behandeln. Für jeden Missbrauch, der durch die Verwendung des Kundenaccounts entsteht und bei dem es sich nicht nachweislich um ein Verschulden von WLB handelt, haftet der Kunde.

5. Datenschutz

5.1 Unsere Datenschutzpraxis steht im Einklang mit dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie dem Telemediengesetz (TMG).

5.2 Personenbezogene Daten des Kunden werden nur erhoben und verwendet, soweit sie für die Erfüllung und Abrechnung des Angebots notwendig sind.

5.3 Die E-Mail-Adresse des Kunden nutzen wir nur für Informationsschreiben, die den Betrieb, die Wartung und Verbesserung unseres Service betreffen. Der Kunde kann frei entscheiden, ob er unseren Newsletter empfangen möchte oder nicht.

5.4 Wir geben keine personenbezogenen Kundendaten an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind Dienstleistungspartner, soweit dies zur Ermittlung des Entgelts und zur Abrechnung mit dem Kunden erforderlich ist.

5.5 Der Kunde hat ein Recht auf Auskunft sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung seiner gespeicherten Daten. Sofern einer Löschung gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungspflichten oder sonstige gesetzliche Gründe entgegenstehen, werden die Daten gesperrt.

6. Haftung

6.1 Für unmittelbare Schäden, Folgeschäden oder entgangenen Gewinn durch technische Probleme und Störungen innerhalb des Internets, die nicht in unserem Einflussbereich liegen, übernehmen wir keine Haftung.

6.2 Gegenüber Unternehmern haften wir bei leicht fahrlässiger Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten nicht. Dies gilt nicht in allen Fällen von Personenschäden und nach Maßgabe des Produkthaftungsgesetzes.

Für mittelbare Schäden und Folgeschäden sowie für entgangenen Gewinn oder entstandenen Verlust haften wir gegenüber Unternehmern nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. In diesem Fall ist unsere Haftung auf den vertragstypisch vorhersehbaren Schaden beschränkt, max. auf 100 % der jährlichen Produktgebühr.

6.3 Verwendet der Kunde ein unsicheres Passwort und wird es dadurch Fremden möglich, auf die Daten des Kunden zuzugreifen, haften wir nicht.

6.4 Wir haben den Kunden in Punkt 4.1 darauf hingewiesen, WLB nicht als einzige Sicherungskopie seiner Daten zu verwenden. Erleidet der Kunde durch einen menschlichen, System-, Software- oder Hardwarefehler auf Seiten von WLB einen Datenverlust und hat keine weitere Sicherungskopie, haften wir nicht. Auch haften wir nicht für einen Datenverlust durch höherer Gewalt oder durch einen Fremdangriff, sofern wir nicht grob fahrlässig gehandelt haben.

6.5 Der Kunde vergibt zur Verschlüsselung seiner Daten ein nur ihm bekanntes Passwort. WLB weist den Kunden darauf hin, dass ohne dieses Passwort eine Wiederherstellung seiner Daten nicht möglich ist. WLB hat keinerlei Zugriff auf dieses Passwort und auch keine Möglichkeit, die Daten ohne dieses Passwort wiederherzustellen. Der Kunde trägt Sorge dafür, dieses Passwort so aufzubewahren, dass er nur er Zugriff darauf hat.

7. Gewährleistung

7.1 Es ist nach dem Stand der Technik nicht möglich, Fehler in Software unter allen Anwendungsbedingungen auszuschließen. WLB gewährleistet jedoch, dass die bereitgestellte Software und die damit verbundenen Services grundsätzlich einsetzbar sind. Die Verjährungsfrist für Mängel beträgt 12 Monate.

7.2 Fehler in der Software und der zugehörigen Dokumentation werden innerhalb angemessener Frist unentgeltlich von WLB beseitigt. Voraussetzung für diesen Fehlerbeseitigungsanspruch ist, dass der Fehler reproduzierbar ist. WLB kann zur Erfüllung der Gewährleistungspflicht nach eigener Wahl entweder nachbessern oder Ersatz liefern. Insbesondere kann WLB zur Erfüllung der Gewährleistungspflicht dem Kunden eine neue Version der Software zur Verfügung stellen. Einer Fehlerbeseitigung steht es gleich, wenn WLB eine alternative Lösung zur fehlerhaften Funktion liefert, die dem Kunden die vertragsgemäße Nutzung erlaubt.

8. Zahlungsbedingungen

8.1 Es gelten die jeweils aktuellen Preise, die jederzeit unter http://www.welovebackups.com einsehbar sind.

8.2 Je nach vertraglicher Vereinbarung erfolgt eine monatliche, vierteljährliche oder jährliche Abrechnung. Die Durchführung der Zahlung können wir entweder selbst vornehmen, oder einen Partner damit beauftragen.

8.3 Bei der Überschreitung von eventuell in der Rechnung eingeräumten Zahlungsfristen sind wir auch ohne Mahnung berechtigt, Verzugszinsen zu berechnen.

Handelt es sich bei dem Kunden um einen Verbraucher, beträgt die Höhe des Verzugszinses 5 Prozentpunkte über dem Basiszinssatz. Handelt es sich bei dem Kunden um einen Unternehmer, beträgt die Höhe des Verzugszinses 8 Prozentpunkte über dem Basiszinssatz.

8.4 Wir sind darüber hinaus berechtigt, im Verzugsfall den Service für den Kunden zu sperren und alle sonstigen Leistungen zurückzubehalten.

8.5 Rechnungen werden per E-Mail als Anhang zugestellt. Bei Zustellungswunsch per Brief sind wir berechtigt, eine angemessene Bearbeitungsgebühr zu erheben. Bei rückwirkender Rechnungsänderung, welche nicht durch Verschulden von uns zustande kommt, sind wir berechtigt eine angemessene Bearbeitungsgebühr zu erheben.

9. Vertragsdauer/Kündigung/Erfüllungsort/Beendigung der Nutzung

9.1 Soweit vertraglich nichts anderes vereinbart wurde, werden die Verträge auf unbefristete Zeit geschlossen.

9.2 Soweit nicht anders angegeben, kann der Vertrag von beiden Seiten jederzeit zum Ende der aktuellen Buchungsperiode, ohne Angabe von Gründen, gekündigt werden, frühestens jedoch zum Ablauf der jeweils vertraglich vereinbarten Mindestvertragslaufzeit. Der Vertrag läuft dann zum Ende der aktuellen Buchungsperiode aus. Eine Kündigung kann in Textform per Brief, Fax, E-Mail oder über den gesicherten Online-Administrationsbereich erfolgen, soweit diese Möglichkeit zur Verfügung steht. Nach Vertragsende wird der Account und alle darin gespeicherten Daten des Kunden unwiderruflich gelöscht.

9.3 Wir sind darüber hinaus berechtigt, das Vertragsverhältnis aus wichtigem Grund ohne Einhaltung einer Frist zu kündigen. Ein solcher wichtiger Grund liegt unter anderem dann vor, wenn der Kunde für zwei aufeinander folgende Monate mit der Bezahlung eines nicht unerheblichen Teils der Vergütung sich in Verzug befindet. Tritt dieser Fall ein, wird der Account des Kunden zuerst gesperrt. Der Kunde kann nun den offenen Betrag zzgl. eventueller Zinsen aus Punkt 8.3 innerhalb von 7 Tagen begleichen. Danach wird der Account wieder freigeschaltet. Sollte der Kunden den Betrag innerhalb von 7 Tagen nicht begleichen, sind wir berechtigt, den Account und alle darin gespeicherten Daten des Kunden unwiderruflich zu löschen. Ein weiterer wichtiger Grund kann unter anderem auch darin liegen, dass der Kunde wesentlich die Verfügbarkeit oder Sicherheit des Service beeinträchtigt. Hier sind wir berechtigt, nach einer fristlosen Kündigung den Account und alle darin gespeicherten Daten sofort unwiderruflich zu löschen.

9.4 Erfüllungsort für alle Leistungen aus diesem Vertrag ist Stuttgart. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist das für Stuttgart örtlich zuständige Gericht, sofern der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts, oder öffentlich rechtlichen Sondervermögens ist. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind. Wir sind darüber hinaus berechtigt, am Sitz des Kunden zu klagen.

9.5 Beabsichtigt der Kunde die Übertragung seiner vertraglichen Rechte auf eine andere Person, bedarf es hierfür unserer Zustimmung. Eine Übertragung der vertraglichen Rechte kann nur schriftlich per Brief, Fax oder über den gesicherten Online-Administrationsbereich erfolgen, soweit diese Möglichkeit zur Verfügung steht. Bei einer Übertragung per Brief oder Fax muss der bisherige und neue Vertragspartner eigenhändig unterschreiben.

9.6 Wir behalten uns das Recht vor, Ihren Zugriff auf die Dienste mit vorheriger Benachrichtigung auszusetzen bzw. zu beenden, wenn:

(a) Sie gegen diese AGB verstoßen,
(b) Sie die Dienste auf eine Art und Weise nutzen, aus der uns oder anderen Nutzern ein reales Risiko von Schäden oder Verlusten entstehen könnte.

Über die mit Ihrem Konto verknüpfte E-Mail-Adresse fordern wir Sie rechtzeitig (im Falle von 9.6 a und b) im Voraus auf, die betreffende Aktivität einzustellen, und geben Ihnen Gelegenheit, Ihre Dateien aus unseren Diensten zu exportieren. Sollten Sie im Anschluss an diese Aufforderung nicht die erforderlichen Schritte unternehmen, wird Ihr Zugriff auf die Dienste beendet oder ausgesetzt. Wir behalten uns vor, Ihre Daten anschließend unwiderruflich zu löschen.

In den folgenden Fällen erfolgt keine vorherige Benachrichtigung bei einer Kündigung:

(a) bei einem schwerwiegenden Verstoß gegen diese AGB,
(b) wenn dies eine gesetzliche Haftung für uns nach sich ziehen oder unsere Fähigkeit beeinträchtigen würde, die Dienste für andere Nutzer bereitzustellen, oder
(c) wo uns dies von Gesetzes wegen untersagt ist.

9.7 Sollte WLB seinen Dienst einstellen, informieren wir Sie zwei Wochen zuvor über die mit Ihrem Konto verknüpfte E-Mail-Adresse und geben Ihnen Gelegenheit, Ihre Dateien aus unseren Diensten zu exportieren. Ihr Account und Ihre Daten werden anschließend unwiderruflich gelöscht.

10 AGB- und Preisanpassungsklausel

10.1 WLB ist berechtigt, diese AGB mit einer Frist von sechs 6 Wochen im Voraus zu ändern. Die jeweilige Änderung wird WLB dem Kunden per E-Mail oder schriftlich bekannt geben. Gleichzeitig wird der Kunde ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die jeweilige Änderung Gegenstand des zwischen den Vertragsparteien bestehenden Vertrages wird, wenn der Kunde dieser Änderung nicht innerhalb einer Frist von 6 Wochen ab Bekanntgabe der Änderung per E-Mail schriftlich widerspricht.

10.2 WLB ist berechtigt, Preise für die Zukunft zum Ausgleich gestiegener Kosten oder aufgrund einer Erhöhung der gesetzlichen Mehrwertsteuer in angemessener Höhe anzuheben.

11 Besondere Bedingungen während der Beta-Phase

11.1 Die Beta-Phase ist für den Kunden kostenlos. Sie dient der Verbesserung der Software, der Systeme und des damit verbundenen Service. Die Beta-Phase ist nur für Kunden, die vorher darüber per E-Mail informiert wurden und die sich durch ihre Anmeldung bei WLB dazu bereit erklärt haben, daran teilzunehmen oder die per E-Mail einer Teilnahme zugestimmt haben.

11.2 Innerhalb der Beta-Phase, kann WLB durch Systemanpassungen und Migrationen Daten des Kunden löschen oder es können einzelne und sogar komplette Datenverluste auftreten. Der Kunde wird explizit darauf hingewiesen, eine weitere Sicherungskopie seiner Daten zu erstellen. WLB haftet nicht für Schäden, die durch einen Datenverlust entstehen.

11.3 Die Verfügbarkeit innerhalb der Beta-Phase kann nicht garantiert werden. Es gilt nicht die in Punkt 3.2 angegeben Verfügbarkeit.

11.4 Die Beta-Phase kann jederzeit durch WLB beendet werden. Der Kunde hat dann die Möglichkeit, seinen Zugang in einen kostenpflichtigen Zugang umzuwandeln und damit weiterzubenutzen oder fristlos zu kündigen. Im Falle einer Kündigung wird WLB die Daten des Kunden unwiderruflich löschen.

12 Widerrufsbelehrung

12.1 Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, WeLoveBackups – Marc Boeker, Heidehofstr. 27a, 70184 Stuttgart, E-Mail: support@welovebackups.com mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

12.2 Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Bei Erbringung von Dienstleistungen:

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

An

WeLoveBackups
Marc Boeker
Heidehofstr. 27a
70184 Stuttgart
support@welovebackups.com

Hiermit widerrufe(n) ich/wir den von mir/uns abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren / die Erbringung der folgenden Dienstleistung:

………………………………..

………………………………..

(Name der Ware, ggf. Bestellnummer und Preis)

Ware bestellt am: ……………………….. (Datum)

Ware erhalten am: ……………………….. (Datum)

Name und Anschrift des Verbrauchers

………………………………..

………………………………..

………………………………..

………………………………..

Datum

………………………………..

Unterschrift Kunde
(nur bei schriftlichem Widerruf)

………………………………..

Verbraucherschlichtung, Information gemäß § 36 VSBG

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, die unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ aufrufbar ist. Unsere E-Mail-Adresse finden Sie in unserem Impressum. Wir nehmen am Streitschlichtungsverfahren teil. Eine Liste mit den Kontaktdaten der anerkannten Streitschlichtungsstellen finden Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/main/index.cfm?event=main.adr.show.

Stand: 21.04.2018